Biologisch abbaubare Schmierstoffe

Biologisch abbaubare Schmierstoffe  

23.02.2016

Experten antworten

Sprechen Sie mit einem Experten An einen Kollegen senden

Was sind biologisch abbaubare Schmierstoffe?

Es gibt zwei Arten biologisch abbaubarer Schmierstoffe: die, die von Natur aus abbbaubar und die, die schnell biologisch abbaubar sind.

Von Natur aus biologisch abbaubare Schmierstoffe zersetzen sich in 28 Tagen um mehr als 20 Prozent. Die meisten Schmierstoffe auf Mineralölbasis (bis zu ISO VG 320) erfüllen dieses Kriterium.

Schnell biologisch abbaubare Schmierstoffe zersetzen sich in 28 Tagen um mehr als 60 Prozent. Das schließt die meisten Mineralöle aus.

Außerdem gibt es nicht-bioakkumulierende Produkte, das heißt der Schmierstoff enthält keine Schwermetalle wie Zink. Bioakkumulierende Stoffe werden von einem Organismus nicht ausgeschieden und sammeln sich in diesem an.

Mobil bietet mehrere umweltschonende, schnell biologisch abbaubare Schmierstoffe (EAL) an. Unter anderen die Reihen Mobil EAL Envirosyn™ H und Mobil EAL Arctic™. Für eine geringere aquatische Toxizität können Anwender zinkfreie Produkte wie die Mobil DTE 10 Excel™ Reihe nutzen.

Für weitere Informationen lesen Sie bitte Biologische Abbaubarkeit von Schmierstoffen und warum diese wichtig ist

  • Hydraulikarm an Maschine

    Biologisch abbaubares Hydrauliköl

    Die Bedeutung einiger Marketingbegriffe zu verstehen ist wichtig, um fundierte Entscheidungen zur Auswahl von Hydraulikflüssigkeiten zu treffen, die Ihren Leistungs- und Umweltanforderungen gerecht werden. Lesen Sie hier, dass es mehr als Begriffe sind.

    Weitere Informationen
  • Schmierstoffe und biologische Abbaubarkeit

    Wichtigkeit von Tests der biologischen Abbaubarkeit

    Biologisch abbaubare Schmierstoffe sind oft ebenso leistungsfähig wie entsprechende Mineralöle. Erfahren Sie mehr über diese wichtige Kennzeichnung und ihre Bedeutung für die Umwelt.

    Weitere Informationen
Loading