Schmierfett Mobilith SHC™ 220 für Anlageneffizienz

Rückgang der Betriebstemperatur des Saugzugs um

34°C
Temperatur

Schmierfett für Getriebe in Palmölwerk – Erfolgsgeschichte

Situation

Die Mitcharoen Palm Oil Co., Ltd. nutzte einen Schmierstoff eines Wettbewerbers für die Schmierung von Lagern der Saugzug- und Fasergebläse. Bei Hitze bis 104 °C leckten die Lager und alle zwei Tage musste nachgefettet werden.

Empfehlung

Der ExxonMobil Schmierstoff-Ingenieur bewertete die Betriebsbedingungen und empfahl, das Lithiumkomplex-Schmierfett durch das Schmierfett Mobilith SHC™ 220 zu ersetzen – ein synthetisches Mehrzweck-Schmierfett für extremen Druck, um die Betriebstemperatur und den Nachschmierbedarf zu reduzieren.

Ergebnis

Das Hochleistungsschmierfett Mobilith SHC 220 verbesserte die Anlagenproduktivität und sparte jährlich rund 5.300 Euro. Die vorteilhaften Resultate:

  • Reduzierung der Betriebstemperatur des Saugzugs von 104 °C auf 70 °C
  • Reduzierung der Betriebstemperatur des Einblasgeräts für Glasfasern von 88 °C auf 44 °C
  • Verringerung ungeplanter Ausfallzeiten für höhere Anlagenproduktivität

* Diese Erfolgsgeschichte basiert auf der Erfahrung eines einzelnen Kunden. Die tatsächlich erzielten Ergebnisse können vom Typ der eingesetzten Maschine und deren Wartung, Betriebs- und Umgebungsbedingungen sowie dem zuvor verwendeten Schmierstoff abhängen.

Format :
383 kb PDF in Englisch
Veröffentlicht :
22.02.2016
Kategorie :
Erfolgsgeschichten
  • Mobilith SHC™-Reihe

    Die Schmierfette der Mobilith SHC™ Reihe bieten exzellente Adhäsionseigenschaften, Strukturstabilität und Wasserbeständigkeit. Das senkt Wartungskosten und erhöht die Rentabilität.

  • Einsatz von Hydraulikölen in Getrieben

    Was passiert, wenn Sie ein Getriebe mit Hydrauliköl befüllen.