Mobil System Cleaner

Reiniger für Umlaufschmiersysteme

Mobil System Reiniger ist ein öllöslicher, lösemittelfreier Reiniger, der Emulgatoren, Dispergiermittel und Rostschutzmittel enthält. Er ist verträglich mit und unbedenklich für alle in Industrieanlagen verwendeten Eisen- und Nichteisenmetalle. Eine Konzentration von 5 % Mobil System Reiniger im Öl wird typischerweise empfohlen. Das Produkt ist verträglich mit herkömmlichen Dichtungen bis zu einer maximalen Konzentration von 20% im Öl. Aufgrund der Viskosität und des hohen Flammpunktes von Mobil System Reiniger können Anlagen während des Reinigungsprozesses normal weiterbetrieben werden.

 

Datasheets

Eigenschaften und Vorteile

  • Lösemittelfreier, öllöslicher Reiniger
  • Besonders empfohlen zum Entfernen von Lack, Kohlenstoffablagerungen, Schlamm und anderen Verunreinigungen aus Umlaufschmiersystemen, Lagern usw.
  • Verträglich mit allen Eisen- und Nichteisenmetallen
  • Verträglich mit herkömmlichen Dichtungen bis zu einer maximalen Konzentration von 20%.
  • Die Anlage kann während des Reinigungsprozesses normal weiterbetrieben werden.

 

Anwendung

Die Sauberkeit in Umlaufschmiersystemen wie z. B. bei Papiermaschinen und Turbinen ist von entscheidender Bedeutung für hinreichende Kühlwirkung und Durchflussraten des Schmierstoffs sowie für lange Lebensdauer von Schmierstoff und Lager.  Es wird empfohlen, Umlaufschmiersysteme, die längere Zeit im Einsatz waren, zu reinigen, um Ablagerungen von Lack, Kohlenstoff, Schlamm oder anderen Prozessverunreinigungen aus den Ölversorgungs- und Rücklaufleitungen, Lagern und anderen Elementen des Schmiersystems zu entfernen. Die Reinigung kann auch vor einem Ölwechsel erforderlich sein oder wenn das System mit einer anderen Schmierstoffmarke befüllt wird.

Hinweis: Um eine Kontamination des Mobil System Reinigers zu vermeiden, sollte dieser in geschlossenen Behältern gelagert werden. Die Behälter sollten liegend gelagert werden.

Verfahren zur Anwendung von Mobil System Reiniger: Der Mobil System Reiniger sollte entsprechend den unten aufgeführten Verfahren eingesetzt werden. Vor Beginn des Reinigungsprozesses sollte der Betreiber seinen ExxonMobil Ansprechpartner konsultieren.

Hinweis zu Filtern und Filtration: Zusätzliche Filter werden benötigt, wenn zu erwarten ist, dass größere Mengen an Rückständen aus dem System zu filtern sind. Die Filter sollten unmittelbar vor der Zugabe von Mobil System Reiniger gewechselt werden, um zu verhindern, dass der Reiniger die bereits in den Filtern befindlichen Rückstände wieder löst und zurück ins System spült. Die Filter sollten auch vor dem Einbringen des Spülöls bzw. der endgültigen Füllung gewechselt werden. Während des Reinigungsvorgangs sollten Sie darauf vorbereitet sein, die Filter mehrmals täglich auszutauschen.

1.
Fügen Sie dem Ölreservoir Mobil System Reiniger bis zu einer Konzentration von 5% im Öl hinzu, während das System bei normaler Geschwindigkeit und Temperatur arbeitet. Das System sollte mindestens 24 Stunden mit dieser Öl / Reiniger Mischung betrieben werden. Je nach Anlagengröße und aktueller Sauberkeit berät Sie Ihr ExxonMobil Ansprechpartner über die genaue Zeitdauer.

2.
Nach Abschluss des Spülvorgangs mit Mobil System Reiniger ist das System sofort zu entleeren. Lassen Sie die Öl / Reiniger Mischung mit möglichst hoher Flussrate ablaufen, so wird die Entfernung suspendierte und unlöslicher Rückstände aus dem System optimiert. Sie minimieren damit die Notwendigkeit, den Sumpf manuell zu reinigen. Eventuelle Zusatzbehälter, Nebenwannen, große Lager mit Ablaufhähnen usw. sollten auch zu diesem Zeitpunkt entleert werden.

3.
Spülen Sie die Anlage mit einem freigegebenen Spülöl. Wenn Sie nicht sicher sind, welches Öl zum Spülen geeignet ist, wenden Sie sich an Ihren ExxonMobil Ansprechpartner.

4.
Wenn das Volumen der Öl-Reiniger Mischung nach dem Spülen und Ablassen 10 % oder weniger des Systemvolumens beträgt, ist eine zweite Spülung nicht erforderlich. Beträgt das Volumen mehr als 10% oder besteht Unsicherheit über das Volumen, sollte das System erneut gespült werden.

5.
Wenn eine zweite Spülung notwendig ist, füllen Sie das System mit einem zugelassenen Spülöl oder dem empfohlenen Frischöl bis zu dem Niveau, bei dem eine Ölzirkulation erreicht wird. Lassen Sie das gesamte Volumen des Systems bei normalen Betriebstemperaturen mindestens fünfmal zirkulieren bevor Sie das System gemäß Schritt 2 entleeren.

6. 
Wenn die Spülphase abgeschlossen ist, füllen Sie das System mit dem empfohlenen Frischöl der entsprechenden Viskositätsklasse.

 

Typische Produktdaten

Mobil System Reiniger
Aussehen klar braun
Dichte, ASTM D 1298 0.926 g/cm³
Viskosität, ASTM D 445
mm²/s @ 40 °C 55
Flammpunkt, °C (°F) 138 (280)
Geruch Mild

 

Gesundheit, Sicherheit, Umwelt

Auf Grundlage der verfügbaren Informationen verursacht dieses Produkt keine gesundheitlichen Schäden, wenn es, wie in empfohlenen Anwendungen vorgesehen, verwendet wird und wenn den Empfehlungen in den Sicherheitsdatenblättern Folge geleistet wird.  Sicherheitsdatenblätter erhalten Sie von Ihrem Vertriebspartner oder aus dem Internet via: Dieses Produkt sollte nicht für andere Zwecke als die dafür vorgesehenen verwendet werden.  Das Produkt muss unter Beachtung der aktuell gültigen Umweltvorschriften entsorgt werden.